Heckenschnitt Hamburg

Heckenschnitt vom Profi

Wir schneiden Ihre Hecke schnurgrade und kümmern uns um den Abtransport des Schnittgutes. Ab Ende Juni bis in den späten Oktober hinein ist unser Heckenteam in den Hamburger Gärten unterwegs. Neben dem Heckenschnitt beseitigen wir auch den Jahreszuwachs Ihrer Gehölze, Büsche und Sträucher nach Ihren Wünschen.

Wir verlassen Ihren Garten sauber, arbeiten akkurat und schnell.

Oftmals können wir schon am Telefon einschätzen welche Kosten entstehen, rufen Sie uns einfach kurz an. Eine Abrechnung erfolgt nach Aufwand zu einem guten Preis. Für einen Termin vor Ort kommen wir meist schon in der Woche Ihrer Anfrage vorbei und können Ihnen dann – direkt in Ihrem Garten, einen verbindlichen Preis nennen.

Halten Sie die Augen speziell in den Walddörfern offen: Wenn einer unserer Wagen vor einer perfekt geschnittenen Hecke steht, kennen Sie den Grund dafür, warum der REWE-Markt im Waldweg, Immobilienverwaltungen und viele private Haushalte uns beauftragen und auch langfristig unsere Kunden bleiben.


0151 - 1873 18 19
(mobil)

oder nutzen Sie das Kontaktformular

Heckenschnitt in Hamburg - wann erlaubt?

Viele Besucher unserer Webseite interessieren sich dafür, wann Hecke schneiden in Hamburg erlaubt ist und wann der optimale Zeitpunkt für einen Rückschnitt der Hecke ist.

Sie können Ihre Hecke nach dem Winter bis Anfang März schneiden lassen. Aus Gründen des Vogelschutzes (Vögel brüten sehr gerne in Hecken) ist es jedoch im Zeitraum 1. März – 24. Juni verboten Ihre Hecke zu schneiden.

Eine Einhaltung der Bestimmungen wird durch Mitarbeitern der Umweltbehörde kontrolliert und durchgesetzt. Besitzer von Hecken, die vor dem 24. Juni eines Jahres geschnitten wurden, werden oftmals mit einem Bußgeld belangt, um das Verbot zu unterstreichen und einen Lerneffekt für die Zukunft zu schaffen.

Geregelt sind die verbindlichen Zeiträume für den Heckenschnitt im Bundesnaturschutzgesetz.

 

Bundesnaturschutzgesetz § 39 Abs.5 Nr. 2

Fristenregelung

Nach § 39 Abs. 5 Nr. 2 des Bundesnaturschutzgesetzes ist es verboten, in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September Bäume, Hecken und Gebüsche abzuschneiden oder auf den Stock zu setzen. Dies betrifft auch Bäume und Sträucher, die sonst nicht geschützt sind.

jedoch gilt

Das übliche Beschneiden der Hecken in den Sommermonaten fällt nicht unter dieses Verbot. Unter dem „üblichen Beschneiden von Hecken“ ist das Entfernen der jeweils jüngsten Triebe zu verstehen. Aus Vogelschutzgründen sollte dieses erst nach dem 24. Juni (Johanni) vorgenommen werden.

Rückschnitt Ihrer Heckenpflanzen

Folgende Pflanzen eignen sich besonders gut für Heckenpflanzungen und erfordern einen regelmässigen Rückschnitt.

Wir können Ihre:

  • Buchenhecken schneiden
  • Hainbuchenhecken schneiden
  • Rotbuchenhecke schneiden
  • Blutbuchenhecken schneiden
  • Sträucher und Büsche schneiden
  • Buchsbaum schneiden
  • Thuja schneiden
  • Taxus und Eiben schneiden
  • Zypressen, Scheinzypressen, Bastardzypressen setzen und schneiden
  • Ligusterhecken schneiden
  • Weidenhecken schneiden
  • Bambushecken pflegen
  • Kirschlorbeer schneiden und fachgerecht einkürzen
  • Alle Gartenarbeiten bei Ihnen erledigen, damit Sie Ihren Garten in Ihrer wertvollen, freien Zeit nutzen können.
Sie haben noch keine Hecke und fragen sich welche Hecke für Sie geeignet ist? Lesen Sie unseren kurzen Ratgeber für heimische Heckenpflanzen.

Information für unsere Bestandskunden

Im Rahmen der von uns angebotenen Gartenjahrespflege ist der Heckenschnitt + Abtransport bereits inklusive.

Sollte Ihre Hecke beschädigt sein und ist ein Austausch einzelner Pflanzen erforderlich, so besorgen wir Ihnen gerne hochwertigen Ersatz aus der Baumschule und tauschen die Pflanzen beim nächsten Pflegeeinsatz aus.

Heckenschnitt

 

WIR FREUEN UNS AUF IHRE ANFRAGE

Telefonische Anfrage : 0151 1873 18 19

 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse

Betreff

Ihre Nachricht

Wir sind für Sie und Ihren Garten da

In den nördlichen Stadtteilen Sasel, Volksdorf, Duvenstedt, Lehmsal, Bergstedt, Wellingsbüttel und Poppenbüttel sind wir täglich unterwegs und können Ihnen oft am Tag Ihres Anrufes schon spontan einen Besichtigungstermin in Ihrem Garten anbieten.

Vor Ort kann meist schon ein grobes Angebot für Ihre Arbeiten abgegeben werden. In einem schriftlichen Angebot, welches Sie meist wenige Tage nach dem Besuch in Ihrem Garten per Post zugestellt bekommen, sind alle Arbeiten und Verbrauchsmaterialien fair durchkalkuliert und aufgeführt.

Wir freuen uns auf Ihren Auftrag !